Kreta 2019

 



Rethimnon

Chania

Bucht von Plakias

Chora Sfakon

Imbros Schlucht

Kloster Arkadi




Maroulas

Spili

Tal der Mühlen




Wasserfälle Agyroupolis


Hotel Theartemis

Rethimnon

Rethymno ist eine Hafenstadt im Norden der griechischen Insel Kreta. Sie ist nach Iraklio und Chania die drittgrößte Stadt der Insel und bildet als gleichnamige Gemeinde das Zentrum des Regionalbezirks Rethymno.

Chania

Chania ist eine Stadt an der Nordwestküste der griechischen Insel Kreta. Sie ist bekannt für den venezianischen Hafen aus dem 14. Jahrhundert, enge Gassen und Restaurants am Wasser. Am Eingang zum Hafen steht ein Leuchtturm aus dem 16. Jahrhundert mit venezianischen, ägyptischen und osmanischen Einflüssen. Gegenüber liegt das Schifffahrtsmuseum, in dem Modellschiffe, Exponate aus der Seefahrt und Fotografien zu sehen sind. Im ehemaligen Franziskanerkloster befindet sich das Archäologische Museum von Chania.

Plakias

Plakias ist ein kleiner, aber touristisch bedeutsamer Ort an der Südküste der griechischen Insel Kreta. Er gehört zum Gemeindebezirk Finikas der 2010 neu geschaffenen Gemeinde Agios Vasilios im Süden des Regionalbezirks Rethymno. Die Anzahl dauerhafter Einwohner beläuft sich auf etwa 325.

Chora Sfakon

Chora Sfakion ist ein Küstenort im Süden der Insel Kreta mit einem kleinen Hafen am Libyschen Meer. Er hatte 2001 212 Einwohner und ist Hauptort der historischen Region und der heutigen Gemeinde Sfakia.

Imbros Schlucht

Die Imbros-Schlucht ist nach der Samaria-Schlucht eine der meistbesuchten Schluchten Kretas. Der Wanderweg durch die Schlucht ist acht Kilometer lang und führt vom Dorf Imbros südlich der fruchtbaren Askyfou-Ebene hinunter bis nach Komitades am Libyschen Meer.

Kloster Arkadi

Das Arkadi-Kloster ist ein ehemaliges orthodoxes Kloster auf Kreta. Es bestand vom 14. Jahrhundert bis 1866 und ist das bedeutendste Nationaldenkmal der Insel. Das Kloster spielte eine herausragende Rolle im kretischen Kampf um Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich.

Maroulas

Maroulas ist ein Bergdorf im Gemeindebezirk Rethymno der Gemeinde Rethymno auf der griechischen Insel Kreta. Das 486 Einwohner zählende Dorf bildet zusammen mit dem Weiler Dilofo die Ortsgemeinschaft Maroulas. Das Dorf liegt etwa drei Kilometer landeinwärts der Nordküste Kretas, östlich des Baches Platanas.

Spili

Spili ist ein Bergdorf auf der griechischen Insel Kreta. Es liegt 18 Kilometer südlich von Rethymno, an der Straße von Rethymno nach Agia Galini, und gehört zum Regionalbezirk Rethymno. Der Ort hat einschließlich des außerhalb des Ortes gelegenen Weilers Dariviana mit 60 Bewohnern 624 Einwohner.

Tal der Mühlem

Die Myli-Schlucht (griechisch φαράγγι των μύλων, Schlucht der Mühlen) ist eine von Süden nach Norden verlaufende Schlucht im Norden Kretas. Sie liegt südöstlich von Rethymno und wies seit der Zeit der venezianischen Herrschaft auf Kreta zahlreiche Wassermühlen auf. Ihre Reste sind heute ein Dokument vorindustrieller landwirtschaftlicher Arbeitsprozesse. In der Schlucht finden sich zahlreiche, teilweise seltene Pflanzen und Tiere.

Wasserfälle in Agyroupolis

Hotel Theartemis in Rethimnon


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Atelier Schnappschuss
Ralf Bender's Fotografie